Klettersteige Montafon


Ein traumhaft schöner Tag, an dem Paula und ich geplant hatten, zum neuen Klettersteig bei St. Anton im Montafon zu fahren.

Wir besichtigten ihn erstmal und entschlossen uns, doch zuerst zum Klettergarten in Gaschurn/Partenen (Rifa) weiter zu fahren. Dort erwarteten uns schon Katharina, Thorsten und Hermann, die uns auch den Tipp für diesen Übungsklettersteig gegeben hatten. Auch einige Routen gibt es dort, um mit Seil zu klettern.

Am Fuße des Felsens befindet sich ein sehr schöner Spielplatz mit Grillstation, Tischen und Bänken, ein Häuschen mit Sitzplatz unter Dach und einem WC.

Für uns "falta-rock-climbers" ist das bestimmt eine Alternative, bei gutem Wetter die Kletterhalle mit einem Outdoor-Klettertag zu tauschen!

 

Nachdem wir uns vor dem Hungertod mit einer zünftigen Jause gerettet hatten, fuhren wir alle nach Gargellen und wollten eigentlich noch zum Rongg-KS. Allerdings schien oben ziemlich viel Schnee zu liegen, somit führten wir unser Vorhaben doch nicht aus und düsten wieder ins Tal nach St. Anton, dem Wasserfall-KS entgegen.

Paula beschloss, diesen nicht zu klettern, da sie schon ziemlich müde war. Als Anfängerin sicher eine vernünftige Entscheidung! Sie wusste sich auch alleine zu beschäftigen und wir anderen stiegen in luftige Höhen.


Klettergarten Gaschurn/Partenen


Wasserfall-Klettersteig St. Anton

© Gisela Kuzel